Warum ist es so wichtig, dass Kinder mit der Hand schreiben?


In Zeiten wie diesen, in denen unsere Kommunikation überwiegend auf elektronischem Weg stattfindet, fragen sich viele wieso es überhaupt notwendig ist, das Schreiben mit der Hand bei Kindern zu fördern. Dabei hat es sehr viele wichtige und positive Auswirkungen, wenn Texte, Notizen und Gedanken handschriftlich verfasst werden.

Welche Vorteile hat die Handschrift für mein Kind?

Im Jahr 2005 entstand dazu eine sehr interessante Studie:

Vorschulkindern wurden über einen Zeitraum von drei Wochen verschiedene Buchstaben beigebracht. Ein Teil der Kinder übte die Buchstaben handschriftlich, dem anderen Teil gab man einen Computer mit vereinfachter Tastatur, um die neuen Buchstaben zu erlernen. Am Ende fanden diverse Tests statt, bei denen es darum ging, die erlernten Buchstaben wieder zu erkennen.

Die Kinder, die während der drei Wochen Buchstaben mit der Hand geübt haben, wiesen bessere Testergebnisse auf als der Teil der Kinder, der mit dem Computer gelernt hatte.

Sollte mein Kind im Unterricht mit der Hand mitschreiben?

Wenn Kinder im Unterricht mit der Hand mitschreiben, hat es einen größeren Lerneffekt für sie, als wenn sie am Computer mittippen. Kinder, die das Gehörte zu Papier bringen, verfassen den Text in eigene Worten, was dazu führt, dass sie während dem Schreiben Wissen erwerben und Informationen verarbeiten.

Da man mit der Hand länger für seine Mitschriften braucht, filtert man die wichtigsten Sachverhalte aus dem Gehörten heraus. So kann das Gehirn gefördert werden, Informationen besser aufzunehmen. Da sich die Kinder schon während dem Schreiben Wissen aneignen, ist es für sie einfacher das Gelernte im Kopf zu behalten. Darüber hinaus fördert das Schreiben die Feinmotorik bereits im frühen Alter.

Schreiben trainiert die Feinmotorik der Kinder

Wenn man das Wort „Feinmotorik“ hört, könnte man den Begriff fälschlicherweise mit Autos und Motoren verbinden. Tatsächlich umschreibt dieses Wort aber kleine filigrane Bewegungen der Finger und im Hinblick auf die Mimik, die Gesichtsmuskeln. Außerdem wird damit die Fähigkeit bezeichnet, beide Hände zu koordinieren.

Wie entwickelt sich die Feinmotorik?

Schon in der frühen Alter erwerben wir die Grundvoraussetzungen für das Schreiben mit der Hand. Bei der Entwicklung unserer Handgeschicklichkeit kann man beobachten, dass unsere Grobmotorik im direkten Zusammenhang mit der Entwicklung unserer Feinmotorik steht.

Unsere Geschicklichkeit entwickelt sich je nach Förderung unseres Umfelds. Bei der Entwicklung der Feinmotorik kommt es speziell darauf an, dass verschiedene Bewegungsabläufe nicht perfekt einstudiert werden, sondern dass sie nach einigen Wiederholungen in verschiedensten Situationen individuell angewendet werden. Dadurch erlernen Kinder bestimmte Bewegungsmuster auf unterschiedliche Situationen zu übertragen.

Übungen verbessern die Feinmotorik

Durch das Verwenden von unterschiedlichen Schreibwerkzeugen und Schreibunterlagen können Kinder wichtige Eindrücke sammeln. Sie bilden damit eine gute Basis für die Entwicklung ihrer eigenen Handschrift. Mittels verschiedenen Stiften, Kreiden, Füllfedern und Pinseln kann die feinmotorische Fähigkeit gefördert werden.

Es ist außerdem ratsam unterschiedliche Schreibunterlagen wie Papier, Karton, Wellpappe oder ähnliches zu verwenden, da Kinder so ihre Handschrift auf verschiedenen Materialien ausprobieren können. Des Weiteren können die feinmotorischen Fähigkeiten auf diese kreative Art und Weise spielerisch gestärkt und verbessert werden.

Bei kleineren Kindern können lustige Spiele am Papier erfunden werden. Ein Beispiel dazu wäre gemeinsam mit Freunden eine Rennbahn auf ein Blatt Papier zu zeichnen und danach mit einem Stift um die Wette zu fahren.

Die Schreibschnelligkeit kann auch verbessert werden, indem man das Kind ganz einfach im hohen Tempo horizontale, vertikale und diagonale Striche zeichnen lässt. Man kann dabei vollkommen kreativ sein und Kindern auf lustige Art und Weise bei der Förderung der feinmotorischen Fähigkeiten helfen.

Die wichtigsten Vorteile zusammengefasst:

  • Kinder können Buchstaben leichter lernen, wenn sie diese mit der Hand schreiben.

  • Ihr Nachwuchs lernt während des Mitschreibens mit.

  • Ihr Kind kann wichtige Informationen leichter aus dem Gehörten herausfiltern, wenn es sich diese nebenbei notiert.

  • Ihr Nachwuchs kann so Informationen besser verarbeiten und sich Inhalte leichter merken.

Letzte Posts
Folge uns auf
  • Facebook Classic

+43 664 182 99 77

© 2014-2020 Handschreiberei